Was verkauft STUDER?

Studer verkauft ausschliesslich was der auch selbst gerne trinkt!

Geheimnisvolle Weine, manchmal solche, die offen, zugänglich und schmeichlerisch sind, aber IMMER wollen wir sie harmonisch, mit Charakter und Persönlichkeit. Gewachsene Weine, welche die Traubensorte, aus der sie gekeltert sind, das Terroir, dem sie entsprungen sind und die Hand des Winzers, der sie aufgezogen hat, aufs beste reflektieren.

STUDER'S Winzer

Wer unsere Winzer sind, fragen Sie sich?

Wir kennen alle unsere Winzer persönlich, manche sind gar unsere Freunde, oder gehören gar zur Familie – sie zu unserer und wir zu ihrer – aber alle sind sie unsere Partner, auf die wir uns verlassen können, die uns Jahr für Jahr mit dem Besten beliefern, was Mutter Natur zu geben im Stande ist, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wo kauft STUDER ein?

Wie und wo wir einkaufen, das interessiert Sie?

Alle Weine kaufen wir ausschliesslich direkt an der Quelle, also direkt beim Winzer ein. Bei uns sind Sie vor Fälschungen sicher und kaufen ausschliesslich Originale!

Wie transportiert STUDER?

Sie machen sich Sorgen wenn es heiss oder kalt ist draussen?

Wir können Sie beruhigen, Sie brauchen sich nicht zu sorgen, «because we care».

Wir arbeiten mit handgemachten Kunstwerken, die mit SO2 stabilisiert wurden, jedoch mit Feingefühl, nicht übertrieben. Dies hat zur Folge, dass diese Kunstwerke etwas fragiler sind als andere und etwas mehr Aufmerksamkeit benötigen. Deshalb transportieren wir ALLE unsere Weine stets in konditionierten Fahrzeugen bei konstanten +14° Celsius. Unser Partner für den Transport in Europa ist seit vielen Jahren die Firma W. Husmann in Schachen LU, und alles, was aus Übersee kommt, transportiert J. F. Hillebrand für uns. Selbstverständlich ist unser einziges Lager an der Langensandstrasse 7 in Luzern auf konstante +14° Celsius konditioniert. Selbstverständlich wird auch unser Laden auf +20° Celsius konstant gehalten. Selbst unser Transporter, mit dem wir unsere Weine ausliefern, ist auf konstante +14° Celsius konditioniert. Mit der Post oder mit Speditionen versenden wir Weine nur dann, wenn wir diese nicht selbst liefern können und sofern es die Temperaturen erlauben.

STUDER'S Preise

Studer hat Apothekerpreise, sagt man sich.

Das ist nicht ganz richtig so!

Denn unsere Preise widerspiegeln die Preispolitik eines jeden Winzers sowie die aktuelle Währungssituation und sind absolut frei von Spekulation – viele unserer Weine erzielen auf dem sekundären Markt einen viel höheren Preis, manchmal gar ein mehrfaches unseres Preises. Einen etwaigen Währungsvorteil geben wir stets unsere Kunden, an Sie weiter, das ist für uns selbstverständlich.

Was wir ebenfalls unseren Kollegen überlassen – nebst den Spekulationspreisen – ist die Rabattschlacht. Nichts liegt uns ferner, als einen Wein dermassen überteuert anzubieten, dass wir inflationäre Rabatte von 20, 30, 40 oder gar 50 Prozent gewähren können. Denn wir wissen, dass Sie geschätzte Kunden solche Anbieter längst durchschaut haben.

Wer ist STUDER überhaupt, wer gehört zum Team?

Carl J. Studer

Geschäftsführer

Claudia Studer

Backoffice

Robert M. Schöpf

Logistiker

Roger P. Janz

Storemanager

Wie komme ich zu STUDER?