Frankreich - Burgund

Mâcon-Prissé en Chailloux

2017

Traubensorten: Chardonnay
Trinktemperatur: 10° - 12°

Nordwestlich der Stadt Mâcon liegt Prissé, eine eher kühlere Lage für Desjourneys, was Fabien Duperray dazu zwang, wenigstens einen Drittel des Fruchtansatzes schon im Frühling zu reduzieren. Fabiens Ziel sind vielschichtige, komplexe Weine und nicht nur Weine, die gut fliessen. Also nicht, dass dieser Prissé hier Sand im Getriebe hätte. Nein, er fliesst mächtig gut, also ich meine, ich will ja nicht vorgreifen, aber Sie sollten bereit sein, Ihren Gäste öfters nachzuschenken, als Sie es vielleicht üblicherweise gewohnt sind. Durchaus ein Qualitätsmerkmal, wie wir meinen. Im Duft werden Sie von weissen Blumen-Odeurs verführt oder sind es Aprikosen-Blüten? Toll! Eindrucksvoll fliesst der Wein im Gaumen, kraftvoll zu Beginn, dann kommt er dank seiner hellen Frische auf die Beine, beginnt zu tanzen. Herrlich sein frisches, klares, fein salines, also mineralisches Finale. Grosse Klasse in kleiner Appellation. Sie sehen, manchmal richtet#s auch der Winzer und nicht das Terroir!


Parker: 90/100

750 ml
CHF 32.00