Chassagne-Montrachet 1er Cru Les Cailleret
Frankreich - Burgund

Joseph Colin
Chassagne-Montrachet 1er Cru Les Cailleret

2017

Parker: 94/100
vinous.com: 93/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Chardonnay
Ausbau: gebrauchten und neuen Barrique
Trinkreife: - 2033
Trinktemperatur: 10-12 °C
Nicht ganz so legendär sind die Namen der Nachbarn von En Cailleret. Dennoch, der Wein, und darum geht es ja im Kern, ist ein Knaller. Und zwar gehörig! Sagenhaft dieser Duft, dieses Parfum! Also, den Lead haben Fruchtnoten, mal sind es exotische Früchte, dann Mandarinen-Schalen- Noten und im nächsten Augenblick rieche ich Quitte, erst verhalten, dann zunehmend an Intensität sind weisse Blüten zu riechen. Faszinierend wie der Duft sich immer wieder aufs Neue zusammensetzt und uns dabei unterhält. Im Gaumen packt der Wein alles aus, Konzentration, Balance, kernige Frische, Struktur, Mineralität. Der Wein hat alles, was ein grosser Weisser aus dem Burgund haben muss. Nein, er hat mehr zu bieten, denn er ist bereit und zugänglich, macht irrsinnig viel Freude. Nicht wie andere Weine der Region, die von den Winzern mit Schwefel malträtiert werden und sich daraufhin verschliessen und den Schädel des Geniessers brummen lassen. Hier ist das alles kein Problem. Versprochen!

750 ml
CHF 92.00

Colin, ja genau, aber nicht etwa Marc Colin; obwohl, ein bisschen schon, doch auf gar keinen Fall Pierre-Yves Colin. Joseph Colin ist der Sohn von Marc Colin und der Bruder von Pierre-Yves. Doch seine Weine haben stilistisch mit denen seines Bruders absolut nichts gemeinsam. Joseph, ein Verfechter der Biodynamie, erntet reife Früchte mit knackiger Säure, presst ganze Trauben und baut den Wein möglichst aromaneutral und ohne Schwefel aus. Mit seiner enormen Erfahrung, tollem Fingerspitzengefühl und einem Schuss Pioniergeist wird er es in kürzester Zeit bis ganz nach oben schaffen. Davon bin ich felsenfest überzeugt!