Mâcon-Verzé
Frankreich - Burgund

Jules Desjourneys, by Fabien Duperray
Mâcon-Verzé Promotion!

2017

Parker: 92/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Chardonnay
Ausbau: Stahltank und Holzfass
Trinkreife: - 2030
Trinktemperatur: 10-12 °C
Riesig habe ich mich auf diese Degustation mit Louis Ente und Fabien Duperray gefreut, all die grossartigen Beaujolais-Crus wieder zu entdecken. Mein Vater war, wie gesagt, ein grosser Kenner dieser Region und hat mich schon als Kind und dann auch als Jugendlichen durch das Beaujolais geführt. Eigentlich war es damals noch mehr ein zerren # Sie können sich das vielleicht vorstellen. Hätte ich doch nur besser aufgepasst und dir zugehört, Papa! In Verzé waren wir auch, damals. Und heute habe ich einen prächtigen Wein aus dieser Gemeinde im Glas, der mich weghaut! Dass das Glas nicht explodiert, ist ein Wunder. So unglaublich expressiv drängen diese wunderschönen Aromen aus der Öffnung in meine Nase. Es sind exotische Früchte genauso wie florale Noten, feine mineralische Nuancen, die dem Ganzen Tiefe verleihen. Der Auftakt ist seiden, elegant, harmonisch, dicht, ja kraftvoll; doch durch seine Frische ist das Finale wahnsinnig präzise und fein kalkig. Grossartig!

750 ml
CHF 32.00

Pontanevaux, da war ich letztmals in den frühen 90er-Jahren, zusammen mit meinem Vater, der ein wahrer Kenner des Beaujolais und dessen vielen verschiedenen Crus war. Ich hätte es nicht gedacht, aber als ich mich aufmachte, Fabien Duperray zu besuchen und das Ortsschild Pontanevaux las, kamen tief vergrabene Gefühle und Erinnerungen an eine wunderschöne, unbeschwerte Zeit an die Oberfläche, die mich fast übermannten.

Aber nun zu den Weinen von Desjourneys, die genauso unbeschwert und wunderschön sind wie meine Erinnerungen. Herrlich luftig, leicht, dennoch dicht, manchmal gar komplex, immer geistreich-fröhlich und auf den Punkt. Nicht weniger als das alles dürfen Sie von Desjourneys Weinen erwarten!