Pouilly-Vinzelles
Frankreich - Burgund

Jules Desjourneys, by Fabien Duperray
Pouilly-Vinzelles Promotion!

2017

Parker: 94/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Chardonnay
Ausbau: Stahltank und Holzfass
Trinkreife: - 2033
Trinktemperatur: 10-12 °C
Endlich ist der da! Mein Liebling! Desjourneys Line-Up, notabene eines der ganz besonderen Art, qualitativ auf höchstem Niveau, intellektuell unterhaltend und überraschend, in jeglicher Hinsicht. Ich muss ganz ehrlich gestehen, Pouilly-Vinzelles habe ich an diesem Montagnachmittag im Februar zum aller ersten mal gehört. Aber seither, nie wieder vergessen! Schon einige Abende haben ich mich von in Anführungszeichen normalen Vinzelles 2016 unterhalten lassen, doch der les Longeays ist nochmals ein, ein Quäntchen komplexerer, also interessanterer, nach knackigen Birnen und getrockneten Blumen und frisch gebackenem Brioche duftender Weisser der mit diesem total heissen Touch weisser Stachelbeere voll in meine Richtung geht! Wow, das ist ein höllisch heisser Feger, auch im Gaumen den er mit grossartiger Konzentration und Textur füllt, jedoch mit seinem frischen, salzigen Finale wunderbar präzise, einfach unvergleichlich auf den Punkt endet. Grossartig!

750 ml
CHF 44.00

Pontanevaux, da war ich letztmals in den frühen 90er-Jahren, zusammen mit meinem Vater, der ein wahrer Kenner des Beaujolais und dessen vielen verschiedenen Crus war. Ich hätte es nicht gedacht, aber als ich mich aufmachte, Fabien Duperray zu besuchen und das Ortsschild Pontanevaux las, kamen tief vergrabene Gefühle und Erinnerungen an eine wunderschöne, unbeschwerte Zeit an die Oberfläche, die mich fast übermannten.

Aber nun zu den Weinen von Desjourneys, die genauso unbeschwert und wunderschön sind wie meine Erinnerungen. Herrlich luftig, leicht, dennoch dicht, manchmal gar komplex, immer geistreich-fröhlich und auf den Punkt. Nicht weniger als das alles dürfen Sie von Desjourneys Weinen erwarten!