Saint-Joseph Le Berceau
Frankreich - Rhône

Bernard Gripa
Saint-Joseph Le Berceau

2018

vinous.com: 93/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Syrah
Ausbau: gebrauchten und neuen Barrique
Trinkreife: 2023 - 2032
Trinktemperatur: 16-18 °C
Sie mögen es etwas gehaltvoller und haben Geduld bis sich das neue Holz vollständig integriert hat? Dann sind Sie hier beim Les Berceau an der richtigen Adresse. Berceau duftet fruchtig, Cassis und schwarze Kirschen dominieren. Erst beim zweiten mal reinriechen offenbaren sich die zweifelsfrei vorhandenen mineralischen, würzigen Komponenten des Weins, etwa der Duft nach frisch gespitztem Bleistift, oder schwarzem Tee genauso wie dieser Touch Blutwurst. Ich weiss gar nicht, ist es der Zimt oder der Kardamom der mich an Blutwurst denken lässt? Vielleicht ist es aber auch dieses eiserne Aroma einer gebratenen Blutwurst. Wie dem auch sei, sicher ist, dass dies ein äusserst adrettes Parfum ist, in welche auch Rauch und etwas Vanille mit im Spiel sind, die Aromen neuer Fässer. Fast cremig bewegt sich der Wein im Gaumen, verpackt seine Struktur in einen gehaltvollen Körper ohne dass dieser adipös wirkt. Ein toller Wein mit Persönlichkeit!

750 ml
CHF 67.00

Die Weine des Rhône-Tals mag ich. Ja, das ist weit herum bekannt. So kommt es, dass ich auch öfters in diese Region reise und dabei immer wieder riesige Freude an den Weinen von Bernard Gripa habe. Nicht nur an den beiden Saint-Josephs Les Berceau, sondern vor allem auch am Saint-Péray Les Figuiers, einem superleckeren Weissen aus einer Appellation, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Ich kann Ihnen nur empfehlen, diese Weine zu kosten. Machen Sie sich frei von Konventionen und lassen Sie Sie sich von etwas Neuem, Anderem, Unerwartetem überraschen. Lassen Sie es zu, dass Ihnen etwas gefällt, etwas, was Sie berührt!