Grüner Veltliner Schreckenstein
Österreich - Kamptal

Kurt Angerer
Grüner Veltliner Schreckenstein

2017

Parker: 90+/100
Falstaff: 94-96/100

Traubensorte: Grüner Veltliner
Ausbau: Stahltank
Trinkreife: - 2028
Trinktemperatur: 10-12 °C
Die Riede Schreckenstein ist Kurt Angerers ganzer Stolz! Hier feilt er an der Perfektion des Grünen Veltliners. Der Jahrgang 2017 ist sein Erstlingswerk und ist überaus gelungen wie wir finden. Kurt ist ein Terroirist und keltert seit je her seine verschiedenen Terroirs separat und lernt so seit vielen Jahren worauf es ankommt. All dieses Wissen ist eingeflossen in diesen Schreckenstein Vetliner der herrlich nach Blütenhonig duftet, ganz fragil nach Wachauer Marillen und Mandarinen, diesen italienischen, kleinen hoch aromatischen, ach Sie wissen schon. Am Gaumen ist der Wein stoffig und im nächsten Augenblick elegant. Dann wird er unerwartet exotisch, Ananas und Papaya kommen in Spiel. Doch bald ist es damit wieder vorbei und der Speichel schisst und lässt den Wein saftig und wunderbar mineralisch enden. Ein äusserst gelungenes Gesellenstück dieser Schreckenstein. Mach weiter so Kurt!

750 ml
CHF 44.00

In den vergangenen Jahren hat sich Kurt, talentiert und ehrgeizig, einen guten Namen erarbeitet. Seine hohe Begabung zeigt sich darin, dass er es versteht, die verschiedenen Terroirs – von Kies über Granit bis hin zu rotem Schotter – deutlich erkennbar in seine Weine zu bringen. Seine Weissen sind wunderbar mineralisch und fruchtig, geradlinig und sauber. Doch kommen bei ihm nicht nur die Weissweinfans auf ihre Rechnung, auch die Rotweinliebhaber kommen auf ihre Kosten.