StartseiteLANDSchweizGenf

Gamay Sauvage Selection T(atasciore)
Schweiz - Genf

Jean-Pierre Pellegrin
Gamay Sauvage Selection T(atasciore) Promotion!

2015

Traubensorte: Gamay
Ausbau: Barrique
Trinkreife: - 2022
Trinktemperatur: 16-18 °C
Eigentlich ist dieser Gamay kein wilder Gamay sondern eine uralte, fast vergessene Unterart des Gamay die Jean-Pierre bei sich kultiviert weil ihn alles an ihr fasziniert. Ihr prätentiöse Art im Weinberg, also sein natürlich tiefer Ertrag und vor allem aber seine robuste Konstitution und last but not least seine wunderbare Aromatik. Seinen Namen Gamay Sauvage hat er aber abbekommen, weil er in einer Pinot Noir Degustation der wilde Kerl war, einfach anders schmeckte und roch, anders gut schmeckte und roch. Und auf welchem Mist ist dieser Name gewachsen? JT, also Jacques Tatasciore! Er riecht gigantisch nach reifen, frischgepflückten Erdbeeren oder sind es Himbeeren, was auch immer auf jeden fall riecht es sau lecker. Im Gaumen ist der Wein im ersten Augenblick kraftvoll, dann wird er urplötzlich elegant, mit wunderbar eingebauter Struktur und einem saftigen, geradlinigen Finale! I love Gamay Sauvage, by Jean-Pierre Pellegrin!

750 ml
CHF 29.50

Pellegrins Domaine Grand’Cour ist ein wunderschönes, über 600 Jahre altes Gehöft im Ortsteil Peissy, der Gemeinde Satigny. Jean-Pierre kennt die Region und ihre Terroirs in- und auswendig, optimiert mit Weitsicht seine Weinberge und bringt gerne neue und manchmal altbekannte Traubensorten ins Spiel, um aus ihnen Weine wachsen zu lassen, die begeistern. Mal sind die Weine fruchtig, frisch-fröhlich und manchmal würzig und geheimnisvoll, aber alle sind sie attraktiv und grossartig zu trinken. Ja, und manchmal sind sie gross!