StartseiteLANDSchweizWallis

Dôle la liaudisaz
Schweiz - Wallis

Marie-Thérèse Chappaz
Dôle la liaudisaz Promotion!

2016

Traubensorte: Pinot Noir, Gamay
Ausbau: Stahltank und Holzfass
Trinkreife: - 2026
Trinktemperatur: 14-17 °C
Dôle, dass ich so was mal wieder trinken würde, hätte ich vor ein paar Monaten niemals für möglich gehalten. Auch beim Besuch bei Marie-Thérèse dachte ich, hmmm, was soll das jetzt? Marie-Thérèse meint, dass sie es nicht lassen könne, einen Dôle zu keltern, zu beweisen, dass es auch tolle Weine unter dieser Bezeichnung geben könne, wenn der Winzer nur wolle! Als ich den Wein im Glas hatte und daran roch, wusste ich, was sie meint. Denn das ist richtig guter Stoff, dieser Dôle von Marie- Thérèse, er duftet lecker nach roten Beeren und ganz fein nach Lakritze, fliesst schön in den Gaumen, zeigt durchaus Struktur und somit auch etwas Ecken und Kanten, ist straff, versteht aber auch zu geben. Ein Wein, der jung getrunken werden kann, aber nicht muss. Wie schön wäre das jetzt, etwas Jambon persillé oder Walliser Trockenfleisch und ein Schluck von diesem Dôle. Heimat!

750 ml
CHF 22.00

Die Weine von Marie-Thérèse Chappaz, der Grande Dame des Walliser Weines, kennen und lieben wir schon seit vielen Jahren – der erste Jahrgang, den wir kosten durften, war der 1994er, und davon habe ich gar noch eine Flasche. Marie-Thérèse ist eine sehr intelligente und selbstkritische Winzerin, die höchste Ansprüche stellt. So ist es für sie selbstverständlich, dass sie ihre Weine biodynamisch anbaut und mit Schwefel behutsam umgeht, ihre verschiedenen Terroirs separat auf die Flasche füllt, um uns mit ehrlichen, geradlinigen und vielschichtigen, einfach mit den besten Weinen zu versorgen, die Mutter Natur imstande ist, uns zu schenken.