Grain Pinot Charrat
Schweiz - Wallis

Marie-Thérèse Chappaz
Grain Pinot Charrat

2019

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Pinot Noir
Ausbau: Barrique
Trinkreife: 2021 - 2028
Trinktemperatur: 14-17 °C
Klar, auch dieser Pinot Noir wächst am linken Ufer der Rhône, dort wie die Sonneneinstrahlung und damit einhergehend die Temperaturen gemässigt sind. Zu heiss, das bekommt dem Pinot Noir nicht, das wissen Sie ja. Aber Licht braucht auch er und davon bekommt er im Wallis genug. Charrat heisst die Gemeinde in welcher Marie-Thérèse verschiedene Parzellen auf kalkhaltigem Boden, der bedeckt ist mit lockerem Geröll bewirtschaftet. Die aller schönsten Früchte dieser Parzellen enden in ebendiesem Wein. Einem grossartigen Burgunder der klassisch zwei Wochen auf der Maische gärt und dann in meist gebrauchten Fässern reift. Herrlich wie er nach Weichselkirschen duftet, nach Pfeffer und etwas widersprüchlich zwar, auch etwa nach Lakritze. Im Gaumen zeigt der Wein sein Potential, seine grossartige Struktur, seinen Charakter. Stolz und mit Stil nimmt er den Gaumen. Ein toller Wein, der sicher noch etwas reifen sollte. Aber falls Sie wie ich zu den Ungeduldigen gehören, rein damit in die Karaffe!!

750 ml
CHF 49.00

Die Weine von Marie-Thérèse Chappaz, der Grande Dame des Walliser Weines, kennen und lieben wir schon seit vielen Jahren – der erste Jahrgang, den wir kosten durften, war der 1994er, und davon habe ich gar noch eine Flasche. Marie-Thérèse ist eine sehr intelligente und selbstkritische Winzerin, die höchste Ansprüche stellt. So ist es für sie selbstverständlich, dass sie ihre Weine biodynamisch anbaut und mit Schwefel behutsam umgeht, ihre verschiedenen Terroirs separat auf die Flasche füllt, um uns mit ehrlichen, geradlinigen und vielschichtigen, einfach mit den besten Weinen zu versorgen, die Mutter Natur imstande ist, uns zu schenken.