Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg
Österreich - Wachau

Emmerich Knoll
Grüner Veltliner Smaragd Ried Loibenberg

2019

Suckling: 95/100

Traubensorte: Grüner Veltliner
Ausbau: grossen, gebrauchten Holzfass
Trinkreife: - 2033
Trinktemperatur: 10-12 °C
Genau, für mich ist diese Lage, Knolls Loibenberg ein Garant für einen grossen Grünen Veltliner mit einem super adretten exotischen Touch. Sein Duft ist mannigfaltig und reicht von wunderbaren Mandelnoten, über Weinbergpfirsicharomen, einem Hauch Jonathan-Apfel bis hin zu würzigen Cherry-Pfeffer-Noten und Rosenblüten-Aromen. Irgendwas vitales, Grünes ist auch mit dabei, nur kann ich es beim besten Willen erkennen. Doch gibt dem Bouquet eine gewissen Leichtigkeit und Frische, diese grüne, vitale, geisterhafte für mich unbeschreibliche. Klar, dass der Gaumen genau so viel Eindruck macht wie der Duft. Kraftvoll fliesst der Wein und schmeichelt den Rezeptoren, bis dann die Säure einsetzt und ihm so zu sagen auf die Beine hilft, tanzen lässt. Wunderbar wie ausladend und doch präzise, saftig und wunderbar mineralisch dieser Wein endet. Kenner wissen, dass man diesen Wein am besten etwas zur Seite legt oder, sollte man nicht wiederstehen können, ihn kurz dekantiert.

750 ml
CHF 43.00

Wer sie getrunken hat, wird sie nie mehr vergessen: unwiderruflich prägen sich die aussergewöhnliche Brillanz und Tiefe der fantastischen Weissweine dieses Familiengutes ins Gedächtnis des Geniessers ein. Die Weltklasse-Weine in den Flaschen mit der klassischen Etikette, auf der der heilige Urbanus prangt, stammen von kleinen Terrassen aus steilen Abhängen und öffnen all ihre Reize oft erst nach ein paar Jahren Flaschenreife.